www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Das Video vom Mord an Murat Yuce Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 03.08.2004, 02:43 Antworten mit ZitatNach oben


MEDIEN
Dokumentation03. August 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
DOSSIER I: DJV IN DER KRISE
Teil 1: "Hyperventilierende Freizeit-Stalinisten" (Hans-Werner Conen, 26.06.2004)
Teil 2: "Fremdwort Solidaritt" (Burkhard Schrder, 27.06.2004)
Teil 3: "Der moderne Herrenmensch liebt Versager" (Hans-Werner Conen, 13.07.2004)
Teil 4: "Kindergarten fr Erwachsene" (Jrg Wachsmuth, 14.07.2004)
Teil 5: "Hornberger Schieen, reloaded" (Burkhard Schrder, 21.07.2004)
Teil 6: "Die wichtigsten Fragen und Antworten" (Burkhard Schrder, 01.08.2004)
Teil 7: "Unaufhaltsamer Aufstieg zum Arbeiterfhrer" (Hans-Werner Conen, 02.08.2004)
SPIGGEL.DE-DOSSIER II
Dossier: Diskussion ber die provokanten Thesen eines DJV-Mitglieds aus Baden-Wrttemberg
Teil I: "Haben Journalisten-Gewerkschaften noch eine Zukunft?" (21.01.2004, Hans Werner Conen)
Teil II: "Solidaritt ist eine Waffe - 12 Thesen fr eine starke Gewerkschaft" (31.01.2004, Burkhard Schrder)
Teil III: "Konsens ist Nonsens - anything goes" (09.02.2004, Hans Werner Conen)
Teil IV. "Treu und frdernd" (10.02.2004, Thomas Schelberg)
Teil V. "Den neo-liberalen Teufel austreiben"
Teil VI. "Niedergang streng nach Vorschrift" (06.03.2004, Hans-Werner Conen)
Teil VII. "Ausschluss eines "Arbeiterfhrers"? (23.05.2004, Hans Werner Conen)
Teil VIII. "Maulheldentum lterer Herren" (18.06.2004, Offener Brief Hans Werner Conens an Michael Konken)
SPIGGEL.DE-DOSSIER III
Unter Journalisten 1
Unter Journalisten 2
Unter Journalisten 3
Unter Journalisten 4
Unter
Journalisten 5

Unter
Journalisten 6

Unter
Journalisten 7

- Dossier: Querelen im DJV - Landesverband Berlin.
Vgl. www.recherchegruppe.tk
MEINE ARTIKEL

Ausgewhlte Artikel in deutschen und internationalen Print- und Online-Medien von 1990 bis heute
MEDIEN-ARTIKEL AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Bilder als Waffen?
Eine Replik auf die TAZ
Enthauptung im Irak
Darf man das Video zeigen?
Chinesisches Internetposting gesucht
Repressalien gegen Sekten-Mitglieder in der VR China
Wir basteln uns eine Terrorismus-Meldung
Die Anschlge in der Trkei
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Will das Publikum keine serisen Informationen?
Wir sind alle Illuminaten
Verschwrungstheorien im Internet
FOCUS Online - die Mutter aller Quellen
...und immer an das Urheberrecht denken!
Pimmel auf Busen
ber die russische Mdchen-Band Tatu
MEINE BCHER (AUSWAHL)
Aussteiger
Wege aus der rechten Szene [2003]
Nazis sind Pop
2000, erweiterte Neuauflage 2004
Tron - Tod eines Hackers
1999, Linksammlung und Dokumente
Heroin - Sucht ohne Ausweg?
1993, Online-Ausgabe (download), Links
DAS BILD DES TAGES
Ruinen in Managua, Nicaragua Burks
WETTER
Nieuw Nickerie (Surinam)
Qulaybiyah (Tunesien)
Norah Head (Leuchtturm) (Australien)
Pjngjang (Nordkorea)
Barcelona (Catalunia)
One Hundred Fifty Mile House (Kanada)
Bagdad (Irak)
Schrobenhausen (Deutschland)

TRKISCHE GEISEL IM IRAK ERSCHOSSEN


Das Video vom Mord an Murat Yuce
von Burkhard Schrder

"Erstmals ist ein im Irak entfhrter Trke von Aufstndischen ermordet worden. Die trkischen Nachrichtensender NTV und CNN-Trk zeigten Videobilder der Hinrichtung, die von einer Internetseite aus dem Umfeld der Terror-Organisation des Jordaniers Abu Mussab el Sarkawi stammen sollen." So schreibt die Klnische Rundschau.

Die geneigten Leserinnen und wohlwollenden Leser ahnen, dass so hier nicht geschrieben wird. Hier ist nicht der Mainstream, und hier interessieren nur Fakten. Das Video, das die Ermordung des trkischen Lastwagenfahrers Murat Yuce zeigt, stammt von einer Website ("Internetseiten" gibt es nicht). Journalisten sollte nicht vermuten, sondern prfen und wissen. Und natrlich wollen medienkompetente Leserinnen und Leser wissen, um was es geht und sich nicht von Leuten bevormunden lassen, die alle anderen, nur sich selbst nicht fr sittlich gefhrdet halten, falls sie reale Gewalt zu sehen bekmen. Die Attitude, den Leserinnen und Lesern Links zum Original und dasselbe vorenthalten zu wollen, ist im 21. Jahrhundert dmlich, arrogant und zynisch: das gilt fr die so genannten "Online"-Versionen des Stern und die der sterreichischen Krone wie fr Spiegel online.

Die Frage, ob man derartige Videos zeigen drfe, wurde hier schon in einer Replik auf die TAZ ausfhrlich errtert. In jedem Western werden zahllose Menschen erschossen. Das Wissen, dass die Tter im Online-Video wirklich morden, verschafft vermutlich dem Rezipienten den Nervenkitzel, so etwas interessant zu finden. Mord als Daily Soap. Es fllt schwer, hier nicht in einen moralischen, aber dennoch sinnfreien kulturpessimistischen Diskurs zu verfallen: Es geht gar nicht darum, ob man sich anmat, den potentiellen Rezipienten etwas vorenthalten zu wollen, sondern schlicht um die Tatsache, dass Journalisten informieren und nicht Informationen weglassen sollen. Entweder muss die Tatsache, dass ein Mord-Video im Internet kursiert, verschwiegen werden, was schon im Ansatz lcherlich klingt, oder man muss es verlinken. Alles andere ist groer Quatsch.

Das Video ist weit weniger grausam als das Enthautpungsvideo vom Mord an Nick Berg. Das Opfer sitzt vor den Mrdern, die die blichen jihadistischen Textbausteine faseln, muss etwas in trkischer Sprache erklren (mit arabischen Untertiteln) und wird anschliessend mit einer Pistole erschossen. Die Tter rufen dabei, dass das von ihnen angeblich verehrte hhere Wesen gro sein.

Unter welchen Umstnden das Video gedreht wurde, lsst sich nicht recherchieren. Allerdings scheint es editiert worden zu sein. Wie an den beiden Screenshots von Einzelbildern zu sehen ist (bitte anklicken), trgt das Opfer zwischen 3.30.766 und 3.30.768 pltzlich eine Augenbinde. Keinem derjenigen, die darber berichtet hat, ist das bis jetzt aufgefallen. Die Krperhaltung der Mrder ndern sich nicht, und auch nicht der Ton. In einer einzigen Sekunde kann niemand dem trkischen Fahrer die blaue Augenbinde umgelegt haben.

Ich kann das nicht erklren. Ein ernst gemeintes Online-Magazin wie spiggel.de lebt von der Intelligenz seiner Leserinnen und Leser. Ich darf also um sachkundige Kommentare bitte.

yurat_muce_killing.wmv [3 MB] Das Video ist auch im mpg-Format hier vorhanden, jedoch dann 40 MB gro. Das will ich niemandem zumuten.

(Rechte Maustaste: "Ziel speichern unter" - "save target as") Nur fr registrierte Nutzer des Forums - Username und Passwort finden Sie nach der Registrierung - wie gewohnt - hier.



------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 03.08.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde