www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Pornos, Folter, Leichen Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 03.05.2004, 23:42 Antworten mit ZitatNach oben


[NETZ]KULTUR
Aktuell04. Mai 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
SPIGGEL.DE-DOSSIERS (AUSWAHL)
Dossier CargoLifter
Ein Konkurs der XXL-Klasse
Unter Journalisten
Serie ber den Streit im DJV Berlin
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
Mythos RAF
Serie ber die "Rote Armee Fraktion"
Cyberporn
Serie ber den Medienhype "Kinderpornografie im Internet"
DAS BILD DES TAGES
Ajijic, Lago Chapala, Mexiko Burks
KULTUR UND NETZKULTUR
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Was will das Publikum?
Frauen. Turban. Islam.
Zur Kopftuch-Diskussion
Fr Rtselfreunde
Steganografie fr Dummies
Das Bad der Mnner
Impressionen aus Budapest
Cy kein Borg
Kulturindustrielle Konstruktion des technischen Subjekts in "Star Trek"
Mythos Fhrerbunker
(Buchrezension)
Hybride Bastarde
Gastkolumne von Kien Nghi Ha
LITERATUR AUF BURKS.DE
Betr.: Traumfrau
(Erotische Kurzgeschichte)
Cypherguerilla
SF-Krimi, 1997
Brother
SF, erschienen in c't 3/2000
Salvaje
SF, erschienen in ThunderYEAR2002
Eidolon
SF, erschienen in c't 17/2002
WETTER
Belmopan (Belize)
Haga-Haga (Azania)
Mandalay (Myanmar)
Notre-Dame-du-Portage (Kanada)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
Colonia San Jordi (Mallorca)

JUGENDSCHUTZWARTE UND DAS INTERNET

Pornos, Folter, Leichen

Von Burkhard Schrder


Man muss sich den Satz auf der Zunge zergehen lassen und jedes Detail auskosten: "Die Bundesprfstelle fr jugendgefhrdende Medien (BPjM) kontrolliert zunehmend mehr Videofilme, Tontrger oder Internetseiten auf bedenkliche Inhalte." Das berichtet leider der Heise-Newsticker am 27.04.2004 unter dem seltsamen Titel "Jugendschtzer nehmen das Internet ins Visier". Warum muss die Propaganda der BPjM berhaupt beachtet werden? Burks schreibt zunehmend mehr Artikel ber bedenkliche Praktiken der Jugendschutzwarte. Diese Textbausteine, garniert mit Komparativen, sind ungefhr so aufregend wie: "Suchtexperten: immer mehr Erstkonsumenten von Drogen" oder "Verfassungsschutz: Neonazis im Internet immer b(h)ser."

Und weiter geht es stilsicher: "Vor allem Internet-Angebote wrden verstrkt auf pornografische, gewaltverherrlichende oder diskriminierende Inhalte kontrolliert, sagte Monssen-Engberding. 'Da ist die ganze Palette vertreten - von der Leichengalerie bis zu gefesselten oder vergewaltigten Frauen.'" Und was sagt uns das? Dass Abbildungen der Realitt aus dem Internet zensiert werden sollten und sogar knnten? Die erbrmliche Heuchelei deutscher Jugendschutzwarte erzeugt bei mir vermehrt Brechreiz. "Auch bei der im vergangenen Jahr neu eingerichteten Kommission fr Jugendmedienschutz (KJM) werden vermehrt Internetangebote berprft." berprft jemand die Foltermethoden der USA im Irak, die in allen deutsche Medien gezeigt werden? Bombenteppiche sind o.k., weil man die Leichen nicht so genau sieht?

Gesicherte und berprfbare Zahlen sind natrlich nicht zu bekommen. Auch das beliebte "Argument" der angeblichen "kindlichen Entwicklungsstrung", die beim Anblick bestimmter Websites eintrete, ist nichts als heie Luft und ohnehin nicht verifizierbar. Was Kinder angesichts eines gefolterten und oft blutberstrmten Christus in Kirchen empfinden, interessiert niemanden. In Wahrheit findet Zensur statt. Es geht nicht darum, ob bestimmte Bilder widerlich sind, sondern um die Frage, wer darber entscheidet - und anhand welcher Kriterien. Und die Jugendschutzwarte sind bestimmt die allerletzten, deren Meinung ich einholen wrde, wenn ich entscheiden msste, was zum Beispeil eine "geschlechtsbetonte Krperhaltung von Personen unter 18 Jahren" ist. Beim "Tatbestandsmerkmale Kriegsverherrlichung" wrde ich, wenn ich die Macht dazu htte, zahlreiche Politiker mit Strafverfahren berziehen - und da ginge es nicht um Bilder, sondern um reinen Text. "

Die Regelungen fr Inhalte sollten knftig medienbergreifend und unabhngig von der technischen Seite aufgestellt werden, meinte Schneider"
von der KJM. Da ist die Katze aus dem Sack. Filter und "technische Manahmen" - also Sperrung von Websites la Oberzensor Bssow - warum nicht gleich herzliche Zusammenarbeit mit den Zensurbehrden in China? Dort nennt man das im Orwellschen Neusprech "Informationsministerium". Das wre doch eine Idee: es heisst in Zukunft nicht mehr "Bundesprfstelle fr jugendgefhrdende Medien", sondern "Bundesinformationsstelle fr Internet-Blockwarte."

---------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 04.05.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde