www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Kann Kiffen killen? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 21.01.2004, 23:49 Antworten mit ZitatNach oben



WISSENSCHAFT
Aktuell21. Januar 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
WISSENSCHAFT
Ist die Vinland-Karte echt?
Die Vorlufer des Kolumbus
Gehirnforschung
Journalisten haben mehr im Hirn
Einfhrung in die Sprengchemie
Rezepturen
diverser Explosivstoffe
Nahtoderfahrungen
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Archologie
Der Riesenpenis von Zschernitz
Neues vom CCC
Oktopus oder Wal?
Der kleine Chemiker
Am Vorabend des 1. Mai
Das Wort zum Sonntag
Die Nibelungen
sthetik
Wann ist ein Mann schn?
SERIEN AUF SPIGGEL.DE
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
Der Name der Tulpe 11
Fnfteilige Serie ber ein Benediktiner-Kloster
Cyberporn
Vierteilige Serie ber den Medienhype "Kinderpornografie im Internet"
DAS BILD DES TAGES
Greencard

Indische Software-Spezialisten in Bayern eingetroffen!
WETTER
Ambon (Indonesien)
Chupungnyong (Sd-Korea
Puerto Montt (Chile)
Maputo (Mozambique)
Antalya (Trkei)
Vatikanstadt
Hongkong (China)
Santanyi (Mallorca, Spanien)
ERSTER CANNABIS-TOTER IN ENGLAND?

Kann Kiffen killen?

Von Burkhard Schrder

Man sollte nicht alles glauben, was in der Zeitung steht. Das wei jeder. Und was online publiziert wurde, kann genau so gelogen sein. Insbesondere, wenn es um emotional besetzte Reizthemen geht. Als da wren: Kinderpornografie, Neonazis, Drogen. Hier setzen der Verstand und die khle Analyse aus und werden durch einen quasi-religisen Metadiskurs ersetzt. Recherche und Fakten zu pdagisch verquasten Textbausteinen.
Cannabis in Israel
Letzter Aufguss: ein Brite soll sich zu Tode gekifft haben. So schreibt das investigativeste alle Nachrichtenmagazine. Die Quellen werden wie gewohnt nicht verlinkt. Das holen wir hier nach. Es sind Stories im Daily Mirror, dem Telegraph oder dem Daily Record. Alle schreiben mehr oder weniger den gleichen Unsinn voneinander ab. Der Brite Lee Maisey, 36, soll 24000 Joints in elf Jahren geraucht haben. Macht sechs am Tag. Fakten? Fehlanzeige. Todesursache, durch Gerichtsmediziner untersucht und besttigt? Pustekuchen.

Der Telegraph zitiert Marlborohuana>einen Toxikologen: <span style="This type of death is extremely rare," Prof John Henry, a toxicologist at Imperial College, London, said after the inquest at Haverfordwest, west Wales."
Ein "high level of cannabinoids in his blood" sei gefunden worden.

Wie gefhrlich Cannabis sein knnte, wird auf unzhligen Websites diskutiert: "Kann Cannabis tdlich sein? Nein. Eine tdliche berdosis wie bei Alkohol oder Heroin gibt es bei Cannabis nicht. Der Grund: Der Hirnstamm, der die Grundfunktionen des Krpers kontrolliert, spricht auf das THC kaum an. Mglicherweise kann Cannabis aber bei vorbelasteten Menschen - Herzkranke und solche mit Bluthochdruck - Herzprobleme auslsen, im schlimmsten Fall einen Infarkt. Die Hhe des Risikos ist unbekannt, bis jetzt hat es sich auch in grossen Studien nicht messbar niedergeschlagen. Mit Sicherheit ist das Risiko viel geringer als bei Kokain oder Amphetaminen." Das muss nicht stimmen. Hrt sich aber genauso serise an wie die "Drogenexperten".

Eine medizinische Website berichtet: "Todesflle nach Cannabisvergiftung sind nicht beschrieben. Die mediane tdliche Dosis bei Ratten lag je nach Art zwischen 800 und 1.900 mg orales THC pro Kilogramm Krpergewicht. Bei Studien mit Affen traten selbst nach den hchsten verwendeten Dosen von 9.000 mg/kg orales THC keine Todesflle auf." Andere medizinische Fachzeitschriften, um nur eine zu nennen, berichten ber die heilende Wirkung der Pflanze.

Joint>
<br />

<br />
[url]drugpolicycentral.com[/url] hat den Anti-Cannabis-Medienhype richtig <a href=eingeordnet - als Propaganda. Der von den meisten Medien - auch Spiegel online - zitierte "Drogenexperte" Philip Guy hat zwar einen netten Artikel publiziert, der sich mit der rassistischen Komponente in der Drogenpolitik beschftigt, ist aber bisher nicht durch qualifizierte Statements, die Wirkungen von Cannabis betreffend, aufgefallen.

Aber um Fakten geht es gar nicht. Die netten Grusel-Geschichten ber Cannabis sind nur dazu da, eine Anti-Drogen-Kampagne der englischen Regierung zu ventilieren: "The Government is to launch a 1million advertising campaign on Thursday highlighting that the drug will remain illegal despite the forthcoming law change." Spiegel Online und andere Medien widerkuen das, was seit den siebziger Jahren auch von Heroin behauptet wird: "Suchtexperten warnen schon lnger, dass der Griff zum Joint unterschtzt werde. Forschungen zufolge drohen bei Cannabis-Konsum Gedchtnisausflle und langfristige Hirnschden." Stimmt nicht. Oder nur soviel wie der Satz auf den Zigarettenschachteln: Baden whrend der Schwangerschaft erhht den Meeresspiegel.

Diese "Forschungen", deren Ergebnisse und empirische Zahlen mchte ich zunchst sehen, bevor ich auch nur ein Wort glaube. Wie fragwrdig die sind, ist oft genug dokumentiert worden. Fazit: Ausser pdagogisch vorgeblich wertvollem Metadiskurs wieder nichts gewesen. Quod erat demonstrandum. Und: gebt mir mehr Links! Ein Knigreich fr mehr Links!


---------------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 21.01.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde