www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Vieles bleibe den Mnnern am besten verborgen Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 08.01.2004, 02:27 Antworten mit ZitatNach oben



[NETZ]KULTUR
Aktuell08. Januar 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
LINKS ZU OVID
Kirke
Ovid im WWW
Ars amatoria
Ovids "Liebeskunst" auf Lateinisch
Ars amatoria
Ovids "Liebeskunst" auf Deutsch
DAS BILD DES TAGES
Manari-Ranch, Lethem, Guyana BurkS
KULTUR UND NETZKULTUR
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Was will das Publikum?
Frauen. Turban. Islam.
Zur Kopftuch-Diskussion
Fr Rtselfreunde
Steganografie fr Dummies
Das Bad der Mnner
Impressionen aus Budapest
Cy kein Borg
Kulturindustrielle Konstruktion des technischen Subjekts in "Star Trek"
Mythos Fhrerbunker
(Buchrezension)
Hybride Bastarde
Gastkolumne von Kien Nghi Ha
LITERATUR AUF BURKS.DE
Betr.: Traumfrau
(Erotische Kurzgeschichte)
Cypherguerilla
SF-Krimi, 1997
Brother
SF, erschienen in c't 3/2000
Salvaje
SF, erschienen in ThunderYEAR2002
Eidolon
SF, erschienen in c't 17/2002
WETTER
Belmopan (Belize)
Haga-Haga (Azania)
Mandalay (Myanmar)
Notre-Dame-du-Portage (Kanada)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
Colonia San Jordi (Mallorca)
>

OVIDS LIEBESKUNST

Vieles bleibe den Mnnern am besten verborgen

Von Publius Ovidius Naso (43 v. Chr. - 17 n. Chr.)



Leis noch ein Wrtchen ins Ohr den unerfahrenen Schnen,
S nur zu duften in den Achselhhlen - das rat ich
Und zu entfernen, was berflssig an Haarwuchs.
Doch um Verzeihung! Mein Rat gilt ja den Tchtern von Rom
Und nicht der wilden Schar aus kaukasischen Bergen
Oder der mysischen Frau, als ungebildet bekannt.
Kaum zu erwhnen brauch ich, dass es so schicklich wie ntzlich,
Morgens die Lippen zu netzen und sich die Zhne
Zu halten in tadelloser Erscheinung. Das wisst ihr.
Zart auch und wei knnt ihr Schlauen das Antlitz euch malen
Oder mit lieblichem Rot, wenn die Natur es versagt.
Artig versteht ihr die Augenbrauen zu schwrzen
Und alle Spuren der Jahre geschickt zu verwischen.

ber die Mittel und Wege, schner zu scheinen
Oder den Jahren zum Trotz sich zu erhalten die Jugend
Hab' ich ein Bchlein verfasst. Euch sei es empfohlen,
Blttert darin. Ihr alle, die Schnheit entbehrtet,
Lest mit Verstand! Hilfe und Trost bietet gefllig die Kunst.
Solches Geheimnis jedoch, liebliche Schne, bewahr es,
Niemand erfahre, was Tiegel und Tpfchen enthalten
Lasse dich nie berraschen, ehe vollendet dein Werk.
Darin liegt grte Kunst, den Schein der Kunst zu vermeiden,
Geht nicht enttuscht der zrtlich schmachtende Jngling,
Sieht er die Schminke trufeln des Morgens vom Antlitz?
Manchem verhasst sind scharf riechende Salben, wie sop
- Unerfreulich, obwohl sehr kostbar und griechisch. -

Seid ihr allein, so bessert und schminket und glttet,
Unsere Blicke jedoch verschont mit dem mhsamen Aufbau.
Denkt an die Werke, die Myrons Hand so herrlich gemeisselt.
Ehe die Kunst sie gewann, waren sie steinerne Blcke.
Jenes Geschmeid, dies Ringlein brauchte das Hmmern des Goldschmieds.
Herrlichste Wolle, so weich und reich in den Falten,
Trug sie nicht einst auf dem Rcken das schmutzige Schaf?
Roh war der Stein und grob, eh ihm Venus entstiegen,
Lockende Glieder beut er dem Blick und sinnige Haartracht.
Lass uns nur glauben, du seist noch vom Schlafe befangen,
Whrend du fleiig dich mhst im Dienste der Schnheit.
Willst du denn allen verknden, woher die Wangen so wei dir?
Schliee dein Schlafgemach zu und macht nicht kenntlich den Trug!

Vieles bleibe den Mnnern am besten gnzlich verborgen,
Klugheit und Vorsicht gebieten's. So lehrt die Erfahrung.
Prachtvoll erscheint dir wohl oft, was glnzt wie Gold im Theater.
Flitter nur sind es, leicht an die Bretter geheftet.
Drum ist der Zutritt zur Bhne der Menge verboten.
Lernet frs Leben vom Spiel und schtzt das Geheimnis.

Mnnlichem Auge gnnt nur das eine. Lasst euch bewundern,
Wenn auf den Schultern wallt am frhen Morgen das Haar
Und mit dem kostbaren Kamm die Zofe es hechelt.
Doch ich empfehle hier streng, die gute Laune zu wahren.
Sieh, dass vor deinem Zorn nicht dein Mdchen erbleiche,
Hassenswert ist uns allen die wildgewordene Megre,
Die ihrer Zofe das Antlitz zerkratzt und die rmste
Sticht in den Arm, dass sie aufschreit, mit spitziger Nadel.
Hllischen Mchten weiht diese die Herrin im stillen,
Feuchtet mit Trnen und Blut schrecklich die ringelnden Locken.

An des Gemaches Schwelle aber setze den Hter,
Hast du der Haare nur wenig, und wehre den Zutritt.
Denkt, es geschah mir einst, zu einer Schnen zu dringen,
die in der Eile fr den Empfang nicht bereit war
Und ber das Haupt sich verkehrt die Percke gestlpt hat.
Mge solch Unfall nur unserer Feindin beschert sein!
bel zu sehen ist blattloser Baum, verwstetes Feld,
Doch ein Kahlkopf nicht minder. Verstecke geschickt ihn!

Ars amatoria ("Liebeskunst"): Lehrgedicht in drei Bchern. Buch 3 - angeblich auf das Drngen der Frauen hin verfasst - bertrgt die Ratschlge, wie man die Liebe gewinnt und erhlt, auf die Bedrfnisse der Leserinnen, insbesondere darauf, wie man Mnner in sich verliebt macht. (alle vor 2 n. Chr. entstanden)



---------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 08.01.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde