www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Festrede zum Tag der geistigen Seuche Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 03.10.2003, 02:31 Antworten mit ZitatNach oben

Heute ist das Thema selbstredend gesetzt. Tag der deutschen Einheit. Doch nahezu jeder fnfte Deutsche wei nicht, warum der dritte Oktober ein Feiertag ist. Ich brigens auch nicht. Er gibt noch diesen anderen Tag, der auch irgendwie wichtig sein soll, den neunten November. Gedenken wir des gestrigen Empirie-schwangeren Weblogs: Wenn die Mehrheit aller Deutschen keine Ahnung hat, was warum geschieht und sich fr Politik nicht interessiert, schrumpelt der Unterschied zwischen der rechtlichen Einheit zweiter Staaten und dem Fall der Mauer ziemlich zusammen. Alles ist irgendwie Wiedervereinigung.

Als aufgeklrter Kosmopolit des 21. Jahrhunderts sollte es einen bei Gefhlen, den Staat und die Nation betreffend, negativ schaudern. Freude bei staatlichen Vereinigungen - will sagen: die Herrschenden schmeissen den Kram zusammen - ist immer ein Vorzeichen dessen, dass die geistige Seuche des Nationalismus im Anmarsch ist. Ich halte es mit Gustav Heinemann: Ich liebe Deutschland nicht, ich liebe meine Frau. Also bitte keine Gefhle, bei heiligen Tchern alias Fahnen und Kalenderdaten, die Metatheorie des Kapitalismus den 19. Jahrhunderts betreffend.

Sie haben Recht, verehrte wohlwollende Leserin und geschtzter geneigter Leser: Ich drcke mich zu kompliziert aus. Das ist eines Journalisten unwrdig. Wenn nicht der letzte Ddel kapiert, was man zu sagen hat und sich das Gesagte auf immer und ewig in das Langzeitgedchnis einbrennt, hat der Schreibende schlecht formuliert. Sie werden sich also fragen: worauf will der Typ jetzt hinaus? Die Nation, um die heute alle Festtagsreden kreisen wie um das Goldene Kalb, ist ein Auslaufmodell. Jemand, der bei nationaler Symbolik irgendeine Emotion versprt, auch. Was symbolisiert die Nation? Warum hlt Bruder Johannes keine Rede, den Deutschen Zollverein betreffend? Die Nation ist eine Fiktion, eine Vision, bei deren Erscheinen man, wie Helmut Schmidt richtig sagte, zum Arzt gehen sollte.

Und deshalb kann ich mich bei Richard von Weizcker gleich zwei Mal totlachen: "Fr unsere Aufgaben sind wir uns der Verantwortung vor Gott und den Menschen bewusst. Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen." Es gehrt schon eine Portion Chuzpe dazu, ein hheres Wesen fr die Idee des Nationalstaats des auslaufenden 20. Jahrhunderts einzuspannen. Niemand hat eine Verantwortung, Grenzzune zu ziehen, Immigranten in Abschiebeknste zu stecken und die deutsche Nation am Hindukusch zu verteidigen.

Warum und zu welchem Ende feiern wir also den dritten Oktober? Wir feiern ihn kongnitiv dissonant: das deutsche Volk kann uns den Buckel hinunterrutschen. Wenn es ein Kollektiv gibt, um das man sich sorgen msste, dann ist das die Bevlkerung, nicht das Volk. Zum Tag der deutschen Einheit erinnere ich mich immer wieder gern an ein schnes Volkslied, das die Sache auf den Punkt bringt: Die relevanten Rechte werden nicht durch die Nation erstritten. Sondern: Nur die Internationale erkmpft das Menschenrecht!

03.10.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde