www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Sollte man Hunde essen? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 27.06.2003, 23:20 Antworten mit ZitatNach oben

Sollte man Hunde essen? Dumme Frage: sie zeigt, dass man ber das Thema "Hund" berhaupt nicht diskutieren kann. Es gibt nur zwei Sorten Menschen, die sich im Laufe der Jahrmillionen der Evolution immer weiter auseinanderentwickelt haben: Menschen, die Hunde lieben, und Menschen, die Hunde und insbesondere den sprichwrtlich hndischen Charakter zutiefst verabscheuen. Die typische Hundeliebhaberin erkennt man darin, dass sie freilaufend, alleinerziehend und kinderlos ist und dem arglosen Spaziergnger aus 500 Meter Entfernung zuruft, whrend der Pitbull schon Anlauf nimmt: Der will nur spielen!

In Berlin gibt es 130000 Hunde. Auf den Strassen liegt soviel Hundekacke, dass sogar die trge proletarische Bevlkerung in Neuklln zu Aufmrschen gegen braune Scheisse animiert wurde, was ausnahmsweise unpolitisch gemeint war. In ganz Deutschland gibt es jhrlich 30000 Bissverletzungen. Aber alle Argumente verhallen ungehrt: der doitsche Hundebesitzer ist so belehrungsresistent wie Raucher, Kinderschnder und Webdesigner. Der Kter an sich spiegelt den Urgrund der deutschen Seele wider: die Liebe zur Tle vereint den linken Intellektuellen mit den ultrarechten Neonazis. Beim Hund herrscht Konsens. Hier drngt sich eine Volksweisheit auf, die man beherzigen sollte: Der Unterschied zwischen unntig und ntig - es ist ntig, dass jeder Hund ein Arschloch hat, aber es ist unntig, dass jedes Arschloch einen Hund hat!

Was also tun mit den Hunden und den HundebesitzerInnen? Zur Information: Hunde kann man auch essen, obwohl das angeblich aus hygienischen Grnden verboten ist. Vielleicht eine zwangsweise Hundehalterhaftpflicht mit horrenden Prmien, die sich nach Gewicht des Tiers staffeln? Einen Hundefhrerschein? Auf jeden Fall: Kinder schtzen Hunde oft falsch ein, und die berwiegende Zahl der HundehalterInnen sieht im Tier nicht nicht den ehemaligen Wolf, sondern einen Ersatzmenschen und Therapeuten - warum sonst qulen sie den Kter mit einem Leben in der Stadt? Was fehlt und per Gesetz verordnet werden msste, ist eine Ausbildung des Menschen zum konsequenten Rudelfhrer. Das hrt sich so an, wie es gemeint und kompatibel zur deutschen Kultur ist.

Fr eingefleischte Hundehasser empfiehlt sich die Hundehasser-Homepage. Sehr interessant ist A Dog's Life von Gerardo Gonzles mit wunderbaren Fotos und die eingehende Lektre der Website Fleisch fr Freaks. Von dort stammt auch das leckere Rezept, dass ich drohe anzuwenden, wenn eine dieser geifernden Tlen - eine HundehalterIn an der Leine - es noch einmal wagt, mich dumm von der Seite anzuklffen:

Das Fleisch zuerst in kleine Stcke schneiden, damit es vollstndig durchkocht. Das killt eventuelle Parasiten, und das Fleisch wird weniger zh. Innereien wie Herz, Leber, Niere und Lunge kocht man nicht mit, sondern brt sie lediglich kurz an und wrzt sie mit Salz.
- Knoblauch/Zwiebeln in l andnsten,
- feingeschnetzeltes Fleisch gut anbraten, mehrmals wenden,
- Milch dazugiessen, bis sie das Fleisch in der Pfanne verdeckt ,
- Die Milch auf kleiner Stufe verdampfen lassen,
- bevor die Milch ganz verdampft ist, mit Pfeffer und Salz wrzen, wenden.
- Den Topf vom Herd nehmen, kurz bevor die Milch vollstndig verdampft ist - fertig!

Hinweis: das Gericht ist nicht koscher! Vor Import, Schlachtung und Verzehr der Vierbeiner befragen Sie bitte Ihre lokalen Zoll- und Veterinr- und Polizeibehrden.

28.06.2003
BurkS
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde