www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Durch die Lichterkette zur Finsternis Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 13.05.2003, 23:48 Antworten mit ZitatNach oben

Die Deutschen sind durch einen dummen historischen Zufall in den Verdacht geraten, ein Volk der Dichter und Denker zu sein. Das ist selbstredend grober Unfug. Dichten und Denken war Anfang des 19. Jahrhunderts ohnehin ein etwas hmisches Attribut: Die Franzosen machten eine Revolution, die Polen kmpften fr ihre Freiheit, die Italiener hatten Garibaldi, nur die Deutschen blieben zu Hause und dachten nach. Und was da heraus kam, sah die Welt am 10. Mai 1933: die Deutschen verbrannten alle ihre Bcher, die etwas wert waren.

Dieses kleine Familienforum hat zwar einen volksbildenden Anspruch, man muss aber das Rad nicht neu erfinden. Die wohlwollenden Leserinnen und geneigten Leser sind sicher in der Lage, die fr das Thema Bcherverbrennung notwendigen Informationen zu finden - "im Netz" - wie der Laie und ahnungslose Journalist sich ausdrcken wrde. Im Gegensatz jedoch zu den noch kleineren und marginaleren Websites, die mit [url]burks.de[/url] konkurrieren - vielleicht haben Sie schon von www.spiegel.de gehrt -, nehmen wir den Online-Journalismus ernst und verlinken trotz der vermutlich berragenden Medienkompetenz der Leserschaft, was das Zeug hlt und hyper text markup language hergibt.*

Die Deutschen, die sptestens mit der Bcherverbrennung schon andeuteten, dass sie sich aus dem Kreis der zivilisierten Vlker verabschieden wollten, brllten bei den zu Volksfesten ausartenden Lichterketten so genannte "Feuersprche", die hier berliefert werden sollen, weil der kackbraune Nachwuchs von heute an ihrem (Un)Geist leicht zu erkennen ist:

"Gegen Dekadenz und moralischen Verfall! Fr Zucht und Sitte in Familie und Staat! Gegen seelenzerfasernde berschtzung des Trieblebens...Gegen Verflschung unserer Geschichte und Herabwrdigung ihrer groen Gestalten, fr Ehrfurcht vor unserer Vergangenheit! Gegen volksfremden Journalismus demokratisch-jdischer Prgung...Gegen literarischen Verrat am Soldaten des Weltkrieges...Gegen dnkelhafte Verhunzung der deutschen Sprache." Damit hat man auch das Loch, aus dem heute immer noch das kroch, hinreichend beschrieben.

Zu meinem eigentlichen volkserzieherischem Anliegen komme ich jetzt leider kaum noch, da ich das Rezeptionsverhalten der wohlwollenden Leserinnen und der geneigten Leser so einschtze, dass Weblogs nicht zu lang sein drfen. Nur ein Hinweis sei mir gestattet. Ich habe nur wenige Lieblingsschriftsteller. Einer davon ist Oskar Maria Graf. Man verga ihn damals zu verbrennen. Und darber beschwerte er sich heftig. "Ich bin also dazu berufen, einer der Exponenten des "neuen" deutschen Geistes zu sein! Vergebens frage ich mich: Womit habe ich diese Schmach verdient? Diese Unehre habe ich nicht verdient! Nach meinem ganzen Leben und nach meinem ganzen Schreiben habe ich das Recht, zu verlangen, dass meine Bcher der reinen Flamme des Scheiterhaufens berantwortet werden und nicht in die blutigen Hnde und die verdorbenen Hirne der braunen Mordbande gelangen."

Ich empfehle: Lest Oskar Maria Graf! Die Chronik von Flechting, die Kalendergeschichten, Das Leben meiner Mutter, Unruhe um einen Friedfertigen, Wir sind Gefangene und alle anderen Bcher Grafs auch. Es lohnt sich. Ich habe das gesamte Werk schon mehrfach gelesen.

Graf hat auch formuliert, was ungefhr das Motto dieses kleinen Weblogs ist: "Meine einzige Rettung war, da ich - um nicht eines Tages meinem Leben den Garaus zu machen - mit einer bohrenden Verbissenheit ohnegleichen stets von mir selber und der ffentlichkeit Beichte ablegte, mich derart entlarvte und blostellte, da es vor mir selbst unsagbar graute."

* www.buecherverbrennung.de/index.html
www.dhm.de/lemo/html/nazi/innenpolitik/buecher/ - Deutsches Historisches Museum
www.lettern.de/spbrennt.htm - Special des Literaturmagazins lettern.de
www.kolleg.nuernberg.de/kesten/sld001.htm - 65 Folien
[url]politicky-nekorektni.nazory.cz/html/gallery.htm[/url] - John Heartfield-Ausstellung
www.dafkurse.de/lernwelt/menschen/graf/graf.htm - Oskar Maria Graf, Biografie und Leseprobe aus "Wir sind Gefangene".
www.gemeinde-berg.de/1geschichte/graf.htm
www.gemeinde-berg.de/1geschichte/graf.htm - Gemeinde Berg (der Heimatort Grafs): "Der Sinn meines Schaffens und Wirkens".

14.05.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde