www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Sex sells Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 07.05.2003, 23:17 Antworten mit ZitatNach oben

"Flensburg, 29. April 2003. Der Beate Uhse Konzern konnte 2002 die Umstze um fast 10 Prozent auf 244,5 Mio. Euro steigern. Zum Vergleich: 2001 lagen die Erlse bei 222,8 Mio. Euro. Deutlich gestiegen sind insbesondere die Umstze im europischen Ausland (+ 12,6 Prozent) und erreichten damit fast die 50 Prozentmarke des Konzernumsatzes. Noch erfreulicher als die Umstze entwickelte sich die Ertragssituation. So stieg das Vorsteuerergebnis (EBT) im Konzern nach HGB um 99 Prozent von 8,7 Mio. Euro auf 17,2 Mio. Euro. Damit wurden die vorlufigen Zahlen vom Februar 2003 besttigt beziehungsweise leicht bertroffen.

Die Vorsteuerrendite verbesserte sich auf 7,0 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2002 bei 20,3 Mio. Euro. Das ist ein Wachstum von 91,5 Prozent gegenber den 10,6 Mio. Euro 2001. Bei einer Betrachtung des Konzernergebnisses vor Abschreibungen errechnet sich ein EBITDA von 30,1 Mio. Euro nach 21,3 Mio. Euro in 2001. Der Jahresberschuss des Beate Uhse Konzerns betrgt fr das abgelaufene Geschftsjahr 9,5 Mio. Euro; nach 2,2 Mio. Euro 2001. Das Ergebnis je Aktie liegt entsprechend bei 0,20 Euro. "In diesem Jahr mchten wir an unsere Dividendenpolitik wieder anknpfen", besttigt Vorstandssprecher Otto Christian Lindemann, "Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung vorschlagen, 0,10 Euro je Aktie oder insgesamt 4,7 Mio. Euro als Dividende auszuschtten." Die Ausschttungsquote betrgt in diesem Fall dann rund 50 Prozent.

Positive Entwicklung in allen Profit-Centern
Der Versandhandel hatte 2002 den grten Anteil am Umsatzwachstum. Mit Erlsen von 85,6 Mio. Euro war das Mail Order Geschft erstmals das umsatz-strkste Profit-Center im Beate Uhse Konzern. Knapp dahinter folgt der Einzelhandel mit 71,1 Mio. Euro. Damit schlug sich das Ladengeschft trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Lage sehr achtbar und verbesserte sich um 1,4 Prozent. Der Grohandel legte 2002 um 2 Prozent zu und erreichte ein Umsatzniveau von 63,9 Mio. Euro. Im Profit-Center Entertainment stiegen die Erlse sogar um 19,4 Prozent auf 23,8 Mio. Euro.

Erfreuliche Ergebnisse: Restrukturierungsmanahmen in Entertainment und Grohandel zeigen Frchte
Die Profit-Center Versand- und Grohandel sowie das Entertainment erzielten 2002 deutlich positive Ergebniszahlen und belegen so den Erfolg der zum Teil sehr weitreichenden Restrukturierungs- und Integrationsmanahmen im Gesamtkonzern. Eindrucksvoll untermauert dies der Grohandel mit einem Vor-steuerergebnis (EBT) von 6,6 Mio. Euro oder plus 184,7 Prozent. Wichtigste Ertragssttze 2002 war der Versandhandel mit 9,8 Mio. Euro. Das entspricht einem Plus von 11,6 Prozent. Der Einzelhandel musste beim Ergebnis einen Rckgang von knapp 9 Prozent auf 7,2 Mio. Euro hinnehmen. Einen beachtlichen Turn around erreichte das Profit-Center Entertainment. Dank des wiedererstarkten Internet-Geschfts erzielte dieser Bereich ein EBT von 1,4 Mio. Euro, nachdem hier 2001 noch ein Verlust von 4,9 Mio. Euro ausgewiesen werden musste.

Weitere Finanzkennzahlen des Beate Uhse Konzerns 2002
Beate Uhse verbesserte die Eigenkapitalausstattung im Konzern auf 64,6 Mio. Euro nach 60,3 Mio. Euro in 2001. Die Eigenkapitalquote stieg damit um 2,6 Pro-zentpunkte. 38,2 Prozent des Vermgens des Beate Uhse Konzerns war zum Bilanzstichtag 31.12.2002 ber Eigenkapital finanziert, 61,8 Prozent ber Fremdmittel (inkl. Sonderposten). Beate Uhse erwirtschaftete 2002 einen Finanzmittelzufluss aus dem operativen Geschft (Cash Flow aus betrieblicher Ttigkeit) von 21,4 Mio. Euro (+ 63,7 Prozent). Die Investitionen betrugen 2002 15,4 Mio. Euro und verteilen sich zu 54,1 Prozent auf Sachanlagen, 37,4 Prozent auf Immaterielle Vermgensgegenstnde und 8,5 Prozent Finanzanlagen. Die liquiden Mittel im Beate Uhse Konzern addieren sich inklusive der Wertpapiere des Umlaufvermgens auf 17,5 Mio. Euro. Im Jahresdurchschnitt beschftigte Beate Uhse 1.251 Mitarbeiter, 78 mehr als 2001.

Prognose 2003: Fortsetzung des Aufwrtstrends
"Auch 2003 wird von Wachstum geprgt sein", prognostiziert Otto Christian Lin-demann, "dabei setzen wir weiterhin auf internationale Expansion." Die Umstze sollen um 6 Prozent auf 260 Mio. Euro steigen. Fr den Ertrag prognostiziert Beate Uhse ein berproportionales Wachstum von knapp unter 9 Prozent. Das Vorsteuerergebnis 2003 soll auf 18,8 Mio. Euro steigen.

Der Start des USA-Geschfts im Versandhandel, die Expansion durch neue L-den und die Einfhrung einer zweiten Shop-Linie im Einzelhandel, der Aufbau des Grohandels als interner Dienstleister mit einem modernen Logistikzentrum in Amsterdam und der Ausbau der internationalen Internet-Aktivitten sind die wichtigsten Projekte, die sich das Unternehmen fr 2003 vorgenommen hat.

Die Unternehmensgruppe Beate Uhse ist in Europa Marktfhrer der Erotik-Branche und mit eigenen Gesellschaften in 13 Lndern in rund 60 Lndern aktiv. Die Produkte werden ber den Gro- und Einzelhandel sowie den Versandhandel vertrieben. Seit Ende 2002 ist Beate Uhse unter dem Namen Pabo in den USA mit einem eigenen Versandhaus vertreten. Mit mehr als 200 Shops ist Beate Uhse in zehn Lndern prsent. Die Portale beate-uhse.de und sex.de sind die bekanntesten von rund 1.000 Domains fr die Ver-marktung von erotischem Content. In Kooperation mit PREMIERE betreibt das Unter-nehmen einen eigenen Erotik-Kanal: Beate Uhse TV. 1.251 Mitarbeiter sind bei Beate Uhse beschftigt. Der Konzern ist seit 1999 an der deutschen Brse notiert und im Prime Standard gelistet. Fr 2003 ist ein Umsatz von 260 Mio. Euro geplant. Die Marke Beate Uhse gehrt zu den 50 wichtigsten Brands in Deutschland. Ihr Wert wird auf 57 Mio. Euro geschtzt. Die Vision von Beate Uhse ist, der universelle Anbieter von Sex- und Erotik-Produkten fr die ganze Welt zu sein."

Sex Sells. Was anhand der Zugriffszahlen zu beweisen war.

Quelle: PressemitteilungenBeate Uhse AG
Text und Fotos mit freundlicher Erlaubnis der Beate Uhse AG.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde