www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Ist ein Blowjob Pornografie? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 19.04.2003, 23:23 Antworten mit ZitatNach oben

Whrend jetzt alle mit den Eiern herummachen, mssen wir uns mit dem Thema Blowjob beschftigen. Man sollte sich das so vorstellen: Dutzende von sittlich gefestigten deutschen Jugendschutzwarten stbern von Mainz aus Tag fr Tag Millionen von Websites durch, um erigierte Penisse zu finden. Schwnze, die hher als in einem Winkel von 45 Grad stehen, sind in Deutschland verboten - das nur fr die hier mitlesenden AuslnderInnen. Und jetzt sind unsere Jugendschutzwarte auf burks.de - in diesem kleinen Familienforum - fndig geworden. Droht uns allen hier ein adult check und mir der Knast?

Briefe von Internet-Blockwarten enthalten in der Regel viele Worte, die auf -ung enden. Das ist grottenschlechtes Deutsch; der Nominalstil suggeriert jedoch - wie schon im real existierenden Sozialismus - Autoritt fr den, der sich von so etwas beeindrucken lsst. Und so sieht die elektronische Postkarte von jugendschutz.net aus, die neulich hier eintrudelte:

"wir haben einen Hinweis auf den offenen Backdoor http://www.burks.de/grafik/weblog/spider.jpg erhalten, es handelt sich hier um eine pornografische Darstellung. Das Angebot ist nach 184 Abs. 1 StGB 1 und 4 Abs. 2 Nr. 1 JMStV2 (Pornografie) unzulssig. Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind derartige Angebote nur zulssig, wenn von Seiten des Anbieters sichergestellt ist, dass die Inhalte nur Erwachsenen zugnglich gemacht werden (geschlossene Benutzergruppe)."

Es knnte auch sein, dass sich jemand einen Scherz erlaubt und die Mail gefakt hat, daher ist sie, da nicht digital signiert, juristisch irrelevant. Wir trauen den Jugendschtzern in Mainz auch nicht zu, ber elementare Medienkompetenz, das Internet betreffend, zu verfgen. Sonst htten sie bei so heikler und intimer Post PGP benutzt. Dennoch: wir tun jetzt so, als wre die Mail echt. Es geht offenbar um ein Bild auf www.burks.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=915 - "Neue Jugendschutzwarte eingetroffen". Das passt zum Thema. Die einschlgigen Experten in den Newsgroups de.org.ccc und de.soc.recht.datennetze waren - von mir befragt - nicht in der Lage herauszufinden, was sich hinter "offenes Backdoor" verbirgt.

Aber was Pornografie ist, das knnen wir die Frauen fragen. Insbesondere die Kulturwissenschaftlerin Corinna Rckert3, die ein gutes Buch ber Frauenpornografie4 geschrieben hat: "Was ist der Unterschied zwischen Erotik (von Eros: griechisch Liebe) und Pornografie (von pornai: griechisch Hure) Das ist ganz einfach, Pornografie ist alles, was detailliert ist und direkt zur Sache kommt. Erotisch ist alles, was andeutet." Und deshalb fordert Rckert auch im "Spiegel" von heute und in der der "Tageszeitung", Pornografie freizugeben. 5 Pornografie sei nicht schdlich, mache nicht gewaltttig und habe keinen Einfluss auf das sexuelle Verhalten der Konsumenten. Alles wissenschaftlich belegt. Sympathische Frau, die sagt, wie es ist. Aber unsere Jugendschutzwarte sind genauso resistent gegenber rationalen Argumenten von Frauen wie die Verehrer hherer Wesen.

Fr die wohlwollende Leserin und den geneigten Leser zur Information: Das Verhltnis zwischen den Jugendschutzwarten von jugendschutz.net und mir ist ein durchaus persnliches und, um es dezent zu umschreiben, von herzlicher gegenseitiger Abneigung geprgt. Das zeigen auch interne Mails, in denen die Sittenwchter Suchmaschinenbetreiber vor mir warnen:6

Zitat:
Die negativen Erfahrungen mit Herrn Schrder lassen uns seither ablehnend auf etwaige Anfragen von ihm reagieren.
Ich werde natrlich auf Anfragen von "denen", falls die besagte Mail echt sein sollte, hnlich reagieren. Der kleine Hinweis per Mail auf Paragrafen, drohende Gefngnisaufenthalte und Geldstrafen sowie Prozesskosten ist daher etwas, was unter Freunden als "Nachtreten" bezeichnet wird. Kein geistig normaler Mensch wrde kostbare Lebenszeit verschwenden und sich die Mhe machen, ausgerechnet in diesem kleinen Familienforum nach Pornografie zu suchen. Und kein normaler Mensch wrde in einer Bildmontage einen Blowjob vermuten: nur der oder besser: die, die selbst eine verklemmte Fantasie hat und der dasselbe Thema auch bei harmlosen Jesus-Bildchen in den Sinn kommt. Aber so sind unsere Jugendschutzwarte.

Vielleicht noch ein kleiner Hinweis fr geneigte Leserinnen und wohlwollende Leser aus Nordrhein-Westfalen, denen Herr Bssow dort das wegfiltert, was er fr sittlich gefhrdend hlt - zum Beispiel rotten.com. Sie knnen diesen Feindsender nicht hren und sehen, daher muss ich das fr Sie tun. Dort heisst es vllig korrekt: "The net is not a babysitter! Children should not be roaming the Internet unsupervised any more than they should be roaming the streets of New York City unsupervised. We cannot dumb the Internet down to the level of playground." (vgl. www.rotten.com/about/obscene.html) Nun stellt sich eigentlich nur noch die einzig relevante Frage: Wer schtzt unsere Kinder vor den Jugendschtzern?

1) www.bib.uni-mannheim.de/bib/jura/gesetze/stgb-bt2.shtml#SEXSELB - 184 Strafgesetzbuch - Verbreitung pornographischer Schriften.
2) www.artikel5.de/gesetze/jmstv.html - Jugendmedienschutz-Staatsvertrag - JMStV
3) www.forschung-in-niedersachsen.de/seiten/fue0806.htm
4) www.brandeins.de/magazin/archiv/2002/ausgabe_10/was_wirtschaft_treibt/artikel4.html
5) www.taz.de/pt/2002/12/14/a0328.nf/text.ges,1
6) www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/12948/1.html - Google filtert - Zensur bei Suchmaschinen und jugendschutz.net


Auflsung des Osterrtsels "Weblog einmal anders": www.burks.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?p=4018

20.04.2003
BurkS
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde