www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Weblog einmal anders Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.04.2003, 23:14 Antworten mit ZitatNach oben

Ostern naht. Und wir stehen vor der schwierigen Aufgabe, drei Pflichten miteinander zu verknpfen - erstens etwas zu verstecken, zweitens etwas zu schenken und drittens eine Kolumne ber erstens und zweitens zu schreiben. Wer das Rtsel des folgenden Weblogs lst, der bekommt von mir ein Buch zugeschickt. Welches, verrate ich nicht - das ist eine Osterberraschung. Teilnahmeberechtigt sind nur registrierte Nutzer des Forums.

1808

Am 7. April berschwemmte nach einem anhaltenen Regen die H....... den unteren Teil der G.....strae bis an den Moritzfriedhof und richtete vielen Schaden in den Grten an; sonst war der April kalt und unfreundlich.

In der zweiten Hlfte des Mai beglckte der neue Landesherr die Stadt mit seiner Anwesenheit. Von Blankenburg kommen, wo er am 20. Mai geweilt, kam er am 21. abends 8 Uhr unerwartet an. Der Domplatz, auf dem eine Ehrenpforte errichtet war, war abends erleuchtet, doch soll der Knig nur wenig von der Ehrenpforte bemerkt haben. Er wohnte in der Domdechanei (jetzigem Landgericht). Die Witterung war an diesem Tage sehr gnstig. Vor der Abreise am frhen Morgen des 22. Mai berreichte ihm Frulein Asta von Hagen ein Gedicht mir einer Anrede und erhielt dafr eine Uhr als Geschenk.

Die Kornpreise finden in dieser Zeit wieder zu steigen an; der Wispel Weizen kostete 80, der Roggen 70 Taler; die Gewerbe stockten und die Herabsetzung der Mnze erregte viel Verdru.

Am 8. Juni wurde das unterbrochene Schtzenfest mit groem Glanze bei gnstigem Wetter begangen. Am folgenden Tage erschien ein knigliches Dekret wegen freier Einfuhr des Getreides im Saaledepartement.

Am 16. Juni wurde das Fronleichnamsfest in der Fanziskanerkirche mit ffentlicher Prozession begangen, was seit 1743 nicht mehr der Fall gewesen war. Auf der Strae waren zwei Altre errichtet, die Kirche war mit frischem Grn geschmckt; mehrere Geistliche von aufgehobenen Klstern assistierten. Das Hochamt hielt der ehemalige Prlat von Kloster Hamersleben.

Am 19. Juni erffnete die hiesige Freimaurerloge zu den drei Hammern, die schon 60 Jahre bestanden, aber eine zeitlang zu arbeiten aufgehrt hattem ihre Bauhtte aufs neue.

Am 4. Juli wurde das Vogelschieen in der gewohnten Weise gehalten. Whrend des August erfolgten anhaltene Durchzge der aus dem preuischen Gebiet zurckkehrenden Franzosen; so trafen am 19. und 20. August mehrere Regimenter ein, soda die Brauhuser mit 14 bis 16 Mann Einquartierung belegt wurden.

Da durch die Neuordnung des Gerichtswesens die Stadt die bisher hhere und niedere Gerichtsbarkeit verloren hatte, wurde der Magistrat durch ein Dekret vom 23. August von der bisher gezahlten Abgabe von 400 Taler an die Staatskasse befreit.

Ende August wurde die durch die Konstitution eingefhrte Konscription (Aushebung zum Militr) zum erten Male auf dem Rathause abgehalten.

Frage: In welcher Stadt spielt diese Original-Chronik? Auflsung im Weblog am Ostersonntag! Wer des Rtsels Lsung zuerst per Mail an burks@burks.de schickt, hat gewonnen.

17.04.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde