www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Schorsch Dabbelju, der Zorn Gottes Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 09.04.2003, 23:37 Antworten mit ZitatNach oben

Bagdad, die groe Hure Babylon, ist gefallen. Siehe, er und seine Flugzeuge kommen mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde. Ja, Amen. Ich wurde vom Geist ergriffen am Tag des Herrn und hrte hinter mir eine groe Stimme wie von einer Posaune, die sprach: Was du siehst, das schreibe in eine Website und sende es an die unendlich vielen Nutzer dieses kleinen Forums.

Und als ich ihn sah, fiel ich zu seinen Fen wie tot; und er legte seine rechte Hand auf mich und sprach zu mir: Frchte dich nicht! Ich bin die westlichen Werte, die Todesstrafe, das First Amendment und der bigotte christliche Fundmentalismus. Schreibe, was du gesehen hast und was ist und was geschehen soll danach.

Und dem Engel der Gemeinde in Europa schreibe: Das sagt, der Amen heit, oder treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schpfung Gottes: Ich kenne deine Werke, da du weder kalt noch warm bist. Ach, da du kalt oder warm wrest! Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde und dich nicht am l teilhaftig werden lassen immerdar. Welche ich liebhabe, die weise ich zurecht und zchtige ich. So sei nun eifrig und tue Bue! Siehe, ich stehe vor der Tr und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hren wird und die Tr auftun, zu dem werde ich hineingehen und werde ihn humanitre Hilfe im Irak tun lassen, auf dass er sein Gewissen beruhige und sich wichtig vorkomme.

Alsbald wurde ich vom Geist ergriffen. Und es kam heraus ein Pferd, das war feuerrot und hatte einen dummen Ausdruck auf dem Gesicht. Und dem, der darauf sa, wurde Macht gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, da sie sich untereinander umbrchten, und ihm wurde ein groes Schwert und intelligente Bomben gegeben. Und als es das ein weiteres Siegel auftat, hrte ich eine Gestalt sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd. Und der darauf sa, hatte eine Waage in seiner Hand. Und ich hrte eine Stimme mitten unter den Gestalten sagen: Ein Ma Weizen fr einen Dollar und drei Ma Gerste fr einen Euro; aber die Weltbank und der Internationale Whrungsfond sagen: aber dem l und Wein tu keinen Schaden! Und als es ein anderes Siegel auftat, hrte ich die Stimme der Gestalt sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf sa, dessen Name war: Der Tod, und die Hlle folgte ihm nach. Und ihnen wurde Macht gegeben ber den vierten Teil der Erde, zu tten mit Schwert und Hunger und Pest und durch die wilden Tiere auf Erden.

Da geschah ein groes Erdbeben, und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut, und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird. Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihrem Ort. Und die Knige auf Erden und die Groen und die Obersten und die Reichen und die Gewaltigen und alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Klften und Felsen der Berge und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt ber uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron der Vereinigten Staaten sitzt, und vor seinem Zorn. Denn es ist gekommen der groe Tag ihres Zorns, und wer kann bestehen?

Danach sah ich, und siehe, eine groe Schar, die niemand zhlen konnte, aus allen Nationen und Stmmen und Vlkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm, angetan mit weien Kleidern und mit Palmzweigen in ihren Hnden, und riefen mit groer Stimme: Das Heil ist bei dem, der auf dem Thron sitzt, unserm Gott der Christenheit in Gestalt des Schorsch Dabbelju!
10.04.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde