www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 (Un)friendly Fire Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 09.04.2003, 00:03 Antworten mit ZitatNach oben

Zwei tote Journalisten und drei schwer verletzt - na und? Wo gehobelt wird, fallen Spne, werden sich die US-Militrs sagen. Ein Panzer hat auf das Hotel "Palestine" geschossen - friendly fire eben. Ich glaube ich wei, warum: das Feuer war unfreundlich. Das klingt wie eine waschechte Verschwrungstheorie. Wenn sie jedoch lieber den Kommentar-Mainstream mgen, zappen Sie bitte schnell weiter.

Wir trauern um den ukrainischen Kameramann Taras Protsyuk, 35, der fr Reuters arbeitete. Der Kameramann Jose Couso, 37, war fr Telecino (www.telecinco.es/home.htm) unterwegs - auch er starb. Drei weitere Reuters-Mitarbeiter wurden verletzt: ein Reporter, ein Fotograf und ein Techniker. Bei einem irakischen Raketenangriff sdlich von Bagdad sind am Montag der Focus-Reporter Christian Liebig und der Journalist Julio Anguita Parrado, der fr die spanische Tageszeitung El Mundo (www.elmundo.es) arbeitete, tdlich verletzt. Wir trauern auch um Tariq Ayoub, Korrespondent von Al Jazeera ([url]english.aljazeera.net/[/url]): eine US-Rakete traf das Bro des Fernehsenders aus Katar, der Kameramann Zuheir Iraqi wurde schwer verwundet.

Kein Mensch glaubt, dass der Angriff auf das Hotel mit den Journalisten ein Versehen war. Schon das Hotel in Basra, in dem Journalisten des in den USA unbeliebten Sender Al Jazeera ("die Halbinsel") sich aufhielten, war beschossen worden. Auch das Gebude von Abu Dhabi TV (www.arab2.com/radiotv/abudabi.htm) wurde heute in Bagdad schwer getroffen.

Meine Verschwrungstheorie ist: Die US-Militrs wollten vor allem denjenigen Sender an den Kragen, die eine Berichterstattung betreiben, die ihnen nicht in den Kram passen. Nachdem das irakischer Fernsehen nicht mehr sendet, knnen nur die arabischen Medien das Bildmonopol der alliierten Invasoren in Frage stellen. Und damit es nicht so auffllt, schiet man eben zwischendurch auf andere Journalisten, damit die sich daran gewhnen. Ausserdem ist ein Warnschuss ganz gut, um die Presse nicht bermtig werden zu lassen.

Ein Sprichwort sagt: den Hut schlagen, und den Mann meinen. Die Amerikaner haben eine neue Version dieser Redensart praktisch ausprobiert: Ein oder zwei europische Journalisten tten, damit der gezielte Mord an zwei arabischen Journalisten nicht so auffllt. Aber wie gesagt: das ist nur eine Verschwrungtheorie.

[url]english.aljazeera.net[/url] - Al Jazeera englisch
www.heise.de/tp/deutsch/special/irak/14562/1.html - Telepolis ber "Bombenzensur oder "Kollateralschaden"?"
www.rsf.org - Reporter ohne Grenzen (Abbildung)

09.04.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde