www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Clausewitz und die Mrkte Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 20.03.2003, 00:36 Antworten mit ZitatNach oben

An der Wall Street sind die Aktienkurse nach dem Scheitern einer friedlichen Lsung der Irak-Krise in die Hhe geschossen. Alle seien davon berzeugt, dass der Krieg gegen den Irak schnell gewonnen sein werde, sagte ein Fondsmanager. Der Dow-Jones-Index stieg um 3,6 Prozent auf 8141 Punkte. Im Devisenhandel fiel der Kurs des Euro zum Dollar auf 1,0640 Dollar.

Der Irakkrieg drfte Hndlern zufolge die lhmende Unsicherheit an den Mrkten beenden. Die Mrkte hoffen Marktbeobachtern zufolge auf einen kurzen Krieg. "Die meisten spekulieren auf eine hnliche Reaktion wie zu Beginn des Golfkriegs 1991, also auf eine Reflex-Rallye, weil sich die Unsicherheit auflst", sagte der Chefvolkswirt der Hamburger Privatbank M.M. Warburg, Carsten Klude. Ein anderer Hndler uerte sich hnlich: "Die Unsicherheit, die seit Monaten die Mrkte lhmt, knnte in den nchsten Tagen verschwinden."

Der Dow-Jones-Index fr 30 Industriewerte stieg um 282,21 Punkte oder 3,6 Prozent auf 8.141,92, der Index der Technologiebrse Nasdaq stieg um 51,93 Punkte oder 3,9 Prozent auf 1.392,26. Ein kurzer Krieg, sagten Analysten, erlaubt den Unternehmen, mit dem Beobachten und Warten aufzuhren und sich wieder dem Einstellen und Investieren zuzuwenden, hiess es. Aber erst, wenn das Irak-Problem gelst sei, knne sich der Aktienmarkt dauerhaft stabilisieren.

brigens: in diesen Tagen werden kleine Kinder von Bomben zerfetzt werden. Alte Leute, vor allem die rmsten der Armen, die nicht fliehen knnen, werden mit zerschmetterten Gliedern am Boden liegen. Frauen und Mnner werden sterben. Kollateralschden eben. Warum?

Die Anwort ist bekannt, kann aber nicht oft genug wiederholt werden. "Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." (Carl von Clausewitz: [url]gutenberg.spiegel.de/clausewz/krieg/inhalt.htm[/url])
20.03.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde