E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten

Das Tutorial “E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten” (Windows) ist jetzt alpha und online und kann verlinkt werden.

Vielen Dank allen, die Hinweise gegeben, kritisiert und auf Fehler aufmerksam gemacht haben.

Jetzt geht es ans nächste Tutorial.

Kommentare

7 Kommentare zu “E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten”

  1. Die Anmerkung am Juli 23rd, 2013 8:49 pm

    Nur Verschlüsselungssysteme, die mit einem öffentlichen Schlüssel (“public key”) und einem privaten Schlüssel (“private key”) arbeiten, sind sicher.

    Das stimmt so eher nicht. bzw. ist unglücklich formuliert.

    Es sind alle Verschlüsselungssysteme sicher, für die kein Angriffsvektor existiert und/oder deren Brechung nach heutigem Kenntnisstand mehrere hundert Jahre und deutlich darüber in Anspruch nähme.

    Das sicherste Verschlüsselungssystem ist eines mit one-time-pad, eigentlich ist es sogar das einzige sichere.

  2. admin am Juli 23rd, 2013 11:06 pm

    …und nur public-key-Systeme erfüllen diese Voraussetzung. Für die existiert kein Angriffsszenario außer man-in-the-middle-attack, was man vermeiden kann.

  3. Holger am Juli 25th, 2013 5:54 pm

    hmm … geht leider nicht – oder mache was falsch …

    Enigmail 1.5.2 taucht nicht wie beschrieben in der Liste der Add-ones auf …
    manuell bekomme ich die Info … ist nicht mit Thunderbird 22 kompatibel … und nu?

    Danke 8o)

  4. admin am Juli 25th, 2013 9:00 pm

    Ja, deswegenhabe ich das Tutorial gestern ergänzt:

    “Wenn Sie ohnehin schon Thunderbird benutzen, machen Sie bitte gleich bei Schritt 4 weiter – aber achten Sie darauf, dass Sie eine neuere Version von Thunderbird installiert haben – für ältere Versionen ist das Add-on Enigmail nicht verfügbar.”

    Welche Version von Thunderbird benutzt du?

  5. koogleschreiber am Juli 30th, 2013 3:14 am

    Habe Dir eine weitere Testmail gesendet. Unten rechts konnte man nur auf unsigniert/unverschlüsselt schalten.

    DAU-Frage: Wenn man erst einmal mit jemandem die open keys ausgetauscht und bereits einmal eine Mail versendet hat, werden dann alle weiteren Mails automatisch verschlüsselt?

  6. admin am Juli 30th, 2013 7:39 am

    Das kann man so machen. Wenn du mit der rechten Maustaste auf den Namen des Empfängers geht (in einer Mail), dann kannst du eine OpenPGP-Regel aufstellen. Man kann sich aber auch jedes Mal neu entscheiden.

  7. koogleschreiber am Juli 30th, 2013 10:43 am

    Ist meine Email von heute morgen verschlüsselt angekommen?

    Wenn ich in Thunderbird einen Rechtsklick auf Deine Adresse machen, kommen nur Textbefehle Cut, copy, Undo etc… nix mit OpenPGP-Regel.

    Wenn ich in der Menüleiste OpenPGP anklicke, sehe ich ein Häkchen bei Use PGP/MIME for This Message. Sieht so aus, als ob das default ist für bekannte Adressen.

Schreibe einen Kommentar