Nationaldemokratische Verfassungsschutz-Partei

Publikative.org über das angestrebte NPD-Verbot: “Die Materialsammlung des Verfassungsschutzes für ein erneutes NPD-Verbotsverfahren beinhaltet angeblich auch Zitate von V-Leuten.”

Ach. Ich hoffe inständigst, dass die Pappnasen aka die Innenminister der Länder, die schon wieder ein NPD-Verbot an die Wand fahren werden, sich vom Bundesverfassungsgericht ein paar kräftige Watschen abholen, am besten nicht nur symbolisch.

0

Kommentare

One Kommentar zu “Nationaldemokratische Verfassungsschutz-Partei”

  1. sramXX am Januar 9th, 2013 8:51 am

    Dann sag ich mal, was in NRW los ist:

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat in der Fußball-Fanszene V-Leute zur Gefahrenabwehr eingesetzt. SPD-Innenminister Ralf Jäger bestätigte dies in einer am Dienstag veröffentlichten Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsfraktion der Piraten vom 15. November.

    Im Zeitraum 2008 bis 2012 „setzten bzw. setzen die Polizeibehörden des Landes NRW weniger als zehn Vertrauenspersonen mit jeweils unterschiedlicher Einsatzdauer [...] ein“, hieß es in der Stellungnahme der Landesregierung.

    Mehr hier: http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2013/01/08/3657725/nrw-innenminister-best%C3%A4tigt-v-leute-in-der-fu%C3%9Fball-fanszene

    Von Neonazis in der Südkurve des BVB kein Wort neuester Erkenntnisse.

    http://www.derwesten.de/politik/neonazis-unterwandern-die-suedtribuene-des-bvb-id7306037.html

    (Für Dich fürs Archiv.)

Schreibe einen Kommentar