Sind Atheisten keine Menschen?

Das jedenfalls behaupte der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck:
Bei der diesjährigen Soldatenwallfahrt nach Lourdes hat Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck nichtreligiösen Menschen das Menschsein abgesprochen. Unter anderem behauptete er: “Ohne Religion und ohne gelebte Praxis von Religion gibt es kein Menschsein.” Zudem meinte Overbeck gegenüber der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA), dass konfessionsfreie Soldaten nicht so gewissenhaft entscheiden könnten wie religiöse: “Oberste Priorität hat, dass Soldaten Gewalt nur im äußersten Notfall und vor allem verantwortungsvoll einsetzen. Mit einem festen Glauben lassen sich solche Entscheidungen gewissenhafter treffen.”

Die Giordano-Bruno-Stiftung hat den Bundesminister der Verteidigung, Thomas de Maizière, zu einer Stellungsnahme aufgefordert.

Pfaffen zu Kindergärtnern Kloakenreinigern!