Aufwieglerischer Landfriedensbruch im Tal der Demokratielosen

Katharina König (MdL): „Hausdurchsuchung bei Lothar Koenig in Jena“ (inkl. Presseberichte)

MDR: „Die sächsische Polizei hat am Mittwochmorgen die Wohnung und die Dienstzimmer des Jenaer Jugendpfarrers Lothar König durchsucht. Das bestätigte seine Tochter, die Linken-Landtagsabgeordnete Katharina König (…). 20 bis 30 Beamte der Dresdner Kriminalpolizei hätten dafür das Gebäude der „Jungen Gemeinde Stadtmitte“ in der Jenaer Johannisstraße komplett abgeriegelt. (…) Wie Dresdner Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wird dem evangelischen Pfarrer aufwieglerischer Landfriedensbruch vorgeworfen.“

Ich kenne Lother König schon fast zwanzig Jahre und war oft in Jena. Ich nenne die Aktion schlicht Polizeiterror. Lother kennt das aber schon aus Zeiten der DDR. Den kriegen sie nicht klein.

Kommentare

One Kommentar zu “Aufwieglerischer Landfriedensbruch im Tal der Demokratielosen”

  1. Klaus Hartmann am August 16th, 2011 9:41 pm

    Was hat die sächsische Polizei eigentlich in Jena zu suchen? Jena liegt in Thüringen.

Schreibe einen Kommentar